"Frauen bei Raiffeisen" - Funktionärinnenanteil weiter ausgebaut

 

Eine äußerst erfreuliche Bilanz über die Entwicklung des Frauenanteils in Funktionärsfunktionen in der Raiffeisenbankengruppe Oberösterreich präsentierte Anita Straßmayr, Vorsitzende des Funktionärinnenbeirats, bei der Netzwerkveranstaltung „Frauen bei Raiffeisen“ am 6. November 2017. So konnte der Anteil der Funktionärinnen in Oberösterreich von 16,5 Prozent im Jahr 2015 auf 20,4 Prozent im Jahr 2017 gesteigert werden. Von den 2016 und 2017 neu gewählten Funktionären beträgt der Frauenanteil bereits 32,1 Prozent. Damit sind die oö. Raiffeisenbanken Spitzenreiter im Raiffeisen-Bundesvergleich.

In ihren Grußworten betonen Genossenschaftsanwalt ÖR Ing. Franz Reisecker, Generaldirektor Dr. Heinrich Schaller und Präsident ÖR Jakob Auer die Wichtigkeit von weiblichem Engagement in Funktionärsgremien und Führungspositionen bei Raiffeisen OÖ. Der Funktionärinnenbeirat leistet dazu erfolgreiche Arbeit und gibt wichtige Impulse.

Die Netzwerkveranstaltung wurde durch die Gastvorträge von Mag. Justus Reichl zur ÖRV-Initiative „Bewusst: Raiffeisen“ und Dr. Ingeborg Rauchberger zum Thema „gut.besser.perfekt“ entsprechend abgerundet.

Fotos: ©RLB/Michael Strobl