Bürgergenossenschaft holt ÖGUT-Umweltpreis

Kürzlich wurde an die Bürgergenossenschaft St. Stefan-Afiesl der ÖGUT-Umweltpreis in der Kategorie "Nachhaltige Kommune" überreicht.

Die Bürgergenossenschaft St. Stefan-Afiesl wurde zur Sicherung der Nahversorgung gegründet. Über die Genossenschaft wurde ein Gasthaus erworben, dem mangels Nachfolger die Schließung drohte. Dieses soll nach Renovierung weiterbetrieben bzw. um ein Geschäft und Veranstaltungszentrum erweitert werden. Neben der Gemeinde haben sich mehr als 200 Bürgerinnen und Bürger an dieser Genossenschaft beteiligt. Das Genossenschaftsmodell sorgt für eine besondere Identifikation der Bürgerinnen und Bürger und damit für eine dementsprechende Motivation, diese für die Nahversorgung wesentliche Einrichtung auch zu nützen.

Die Jury würdigte insbesondere, dass es sich beim Begegnungszentrum um ein schlüssiges und übertragbares Konzept für den ländlichen Raum handelt. Das Projekt zeichnet sich durch seine kooperative Erarbeitung aus und berücksichtigt auch soziale und ökonomische Nachhaltigkeit.

Der Raiffeisenverband OÖ. gratuliert herzlich zu dieser Auszeichnung.