Datenschutz

Datenschutz
©momius - stock.adobe.com

Bestimmungen und Hinweise

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Datenschutzerklärung

Information zur Datenverarbeitung gemäß Artikel 13 und 14 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

 

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen. Mit der Datenschutzerklärung wollen wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen und die Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte umfassend informieren.

1.    Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

Raiffeisenverband Oberösterreich eGen

Starhembergstraße 49, 4021 Linz

Telefon: 0732/669201

E-Mail: datenschutz@rvooe.raiffeisen.at

2.    Welche Daten werden verarbeitet und aus welchen Quellen stammen diese Daten?

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen der Geschäftsanbahnung und -beziehung von Ihnen erhalten. Zudem verarbeiten wir Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Firmenbuch, Vereinsregister, Grundbuch, Medien) oder von Mitgliedsgenossenschaften sowie sonstigen Unternehmen, mit denen wir in dauerhaften Geschäftsbeziehung stehen, zulässigerweise erhalten haben.

Zu den personenbezogenen Daten zählen:

Ihre Stamm/Kontaktdaten, wie zB:

-   Vor- und Zuname, Titel, Adresse, Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Fax), Geburtsdatum, Daten aus vorgelegtem
    Identitätsnachweis (Ausweiskopie), Bankdaten

-   Firma, Firmenbuchnummer, UID-Nummer, Betriebsnummer, Adresse, Ansprechpartner-Kontaktdaten (E-Mailadresse, Telefonnummer,
    Fax), Bankdaten

Darüber hinaus verwenden wir auch folgende sonstige personenbezogene Daten:

-   Informationen über Art und Inhalt unserer Geschäftsbeziehung wie Vertragsdaten, Auftragsdaten, Umsatz- und Belegdaten, Kunden- und
    Lieferantenhistorie, Beratungsunterlagen,

-   Dokumentationsdaten (z.B. Beratungsprotokolle), Bilddaten,

-   Informationen aus Ihrem elektronischen Verkehr gegenüber dem Raiffeisenverband (z.B. IP-Adresse, Log-in-Daten, Cookies),

-   sonstige Daten, die wir von Ihnen im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung erhalten haben.

3.    Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (kurz „DSGVO“) und des österreichischen Datenschutzgesetzes in der jeweils geltenden Fassung:

·   zur Erfüllung von (vor-)vertraglichen Pflichten (Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO):

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt für die satzungsgemäße Erbringung unserer Dienstleistungen, zu Beschaffungszwecken oder zur Mitgliederverwaltung. Die Daten werden insbesondere bei Geschäftsanbahnung und bei Durchführung der Verträge sowie zur Erfüllung der satzungsmäßigen Zwecke verarbeitet.

·   zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs. 1 lit. c DSGVO):

Eine Verarbeitung personenbezogener Daten ist zum Zweck der Erfüllung unterschiedlicher gesetzlicher Verpflichtungen, z.B. aus dem Genossenschaftsgesetz (GenG), Bankwesengesetz (BWG), Unternehmensgesetzbuch (UGB) oder der Bundesabgabenordnung (BAO) erforderlich.

·   zur Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO):

Aufgrund einer Interessenabwägung kann eine Datenverarbeitung über die eigentliche Erfüllung des Vertrags hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erfolgen. Jedenfalls in den folgenden Fällen erfolgt eine Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen:

-   Videoüberwachung der öffentlich zugänglichen Räumlichkeiten zum Schutz der Mitarbeiter und Besucher

-   Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen

-   Führen der Funktionärs- und Infodatenbank als Teil des Mitgliederservices

-   Maßnahmen zum Schutz des Raiffeisenverbandes vor vertrags- oder gesetzeswidrigem Verhalten, z.B. Zugangskontrollen

-   im Rahmen der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

·   im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art 6 Abs. 1 lit. a DSGVO):

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten erteilt haben, erfolgt eine Verarbeitung nur gemäß den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und im darin vereinbarten Umfang. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Wenden Sie sich dazu an unsere in Punkt 1 angegebene E-Mail Adresse.

4.    Wer erhält meine Daten?

4.1.  Wenn wir einen Auftragsverarbeiter beauftragen, bleiben wir dennoch für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Sämtliche
        Auftragsverarbeiter sind vertraglich entsprechend dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der
        Leistungserbringung zu verarbeiten. Die von uns beauftragten Auftragsverarbeiter erhalten Ihre Daten, sofern diese die Daten zur
        Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Diese sind IT- Dienstleister, die wir für Betrieb und Sicherheit unseres IT-Systems
        benötigen.

4.2.  Bei Vorliegen einer gesetzlichen Verpflichtung sowie im Rahmen der Rechtsverfolgung können Behörden und Gerichte sowie externe
        Auditoren Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sein.

4.3.  Darüber hinaus können zum Zweck der Vertragserfüllung Versicherungen, Banken, Rechtsanwälte und Steuerberater sowie Dienstleister
        Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sein.

5.    Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung oder bis zum Ablauf der geltenden Gewährleistungs-, Verjährungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (etwa aus dem Unternehmensgesetzbuch, der Bundesabgabenordnung); darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

6.    Welche Datenschutzrechte habe ich?

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit und auf Beschwerde gemäß den Voraussetzungen des Datenschutzrechts.

6.1 Auskunftsrecht:

Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob und in welchem Ausmaß wir Ihre Daten verarbeiten.

6.2 Recht auf Berichtigung:

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, die unvollständig oder unrichtig sind, so können Sie jederzeit deren Berichtigung bzw. deren Vervollständigung von uns verlangen.

6.3 Recht auf Löschung:

Sie können von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern wir diese unrechtmäßig verarbeiten oder die Verarbeitung unverhältnismäßig in Ihre berechtigten Schutzinteressen eingreift. Bitte beachten Sie, dass es Gründe geben kann, die einer sofortigen Löschung entgegenstehen, z.B. im Fall von gesetzlich geregelten Aufbewahrungspflichten.

6.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn

·   Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.

·   die Verarbeitung der Daten unrechtmäßig ist, Sie aber eine Löschung ablehnen und stattdessen eine Einschränkung der Datennutzung
    verlangen,

·   wir die Daten für den vorgesehenen Zweck nicht mehr benötigen, Sie diese Daten aber noch zur Geltendmachung oder Verteidigung von
    Rechtsansprüchen brauchen, oder

·   Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten eingelegt haben.

6.5 Recht auf Datenübertragbarkeit:

Sie können von uns verlangen, dass wir Ihnen Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen und dass Sie diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns übermitteln können, sofern

·   wir diese Daten aufgrund einer von Ihnen erteilten und widerrufbaren Zustimmung oder zur Erfüllung eines Vertrages zwischen uns
    verarbeiten, und

·   diese Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei technischer Machbarkeit können Sie von uns eine direkte Übermittlung Ihrer Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen.

6.6 Widerspruchsrecht:

Verarbeiten wir Ihre Daten aus berechtigtem Interesse, so können Sie gegen diese Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch einlegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten dann Ihre Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Direktwerbung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen.

6.7 Beschwerderecht:

Sind Sie der Meinung, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen österreichisches oder europäisches Datenschutzrecht verstoßen, so ersuchen wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen, um allfällige Fragen aufklären zu können. Sie haben selbstverständlich auch das Recht, sich bei der Österreichischen Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien oder bei einer Aufsichtsbehörde innerhalb der EU zu beschweren.

7.    Bei wem kann ich diese Rechte geltend machen?

Sofern Sie eines der genannten Rechte uns gegenüber geltend machen wollen, so wenden Sie sich an unsere in Punkt 1 angegebene E-Mail Adresse. Im Zweifel können wir zusätzliche Informationen zur Bestätigung Ihrer Identität anfordern. Dies dient dem Schutz Ihrer Rechte und Ihrer Privatsphäre.

8.    Bin ich zur Bereitstellung von Daten verpflichtet?

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist zum Abschluss bzw. zur Erfüllung Ihres mit uns eingegangenen Vertrages erforderlich. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, werden wir den Abschluss des Vertrags oder die Ausführungen des Auftrags in der Regel ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und folglich beenden müssen. Sie sind jedoch nicht verpflichtet, hinsichtlich der für die Vertragserfüllung nicht relevanter bzw. gesetzlich nicht erforderlicher Daten eine Einwilligung zur Datenverarbeitung zu erteilen.

9.    Gibt es Profiling?

„Profiling“ ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Personen beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling im Sinne der DSGVO statt.

10.  Werden die personenbezogenen Daten an ein Drittland übermittelt oder ist die Übermittlung geplant?

Grundsätzlich werden von uns keine Daten an ein Drittland übermittelt. Eine Übermittlung findet im Einzelfall nur auf Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission, Standardvertragsklauseln, geeigneter Garantien oder ausdrücklicher Zustimmung statt.

11.  Bewerbungsdaten

Wenn Sie uns Ihre Bewerbung zukommen lassen, werden Ihre Bewerbungsdaten ausschließlich den am Bewerbungsprozess beteiligten und autorisierten Personen zugänglich gemacht. Ihre Bewerbungsdaten werden maximal sieben Monate – mit Ihrer Einwilligung auch darüber hinaus – gespeichert, um Ihnen gegebenenfalls alternative Stellen anbieten zu können.

 

Zuletzt wurde diese Datenschutzerklärung am 24.07.2019 aktualisiert.

Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne eigenständige Angabe Ihrer personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies stets, um die Nutzung der Website ermöglichen zu können oder auf freiwilliger Basis. Beispielsweise ist die Verarbeitung der IP-Adresse technisch bedingt und kann nicht unterbunden werden.

1.    Datenschutzrechtlicher Verantwortlicher

Diese Website wird vom Raiffeisenverband Oberösterreich eGen, Starhembergstraße 49, 4021 Linz, betrieben

2.    Kontaktformular

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen und übermittelten Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Damit verfolgen wir unser berechtigtes Interesse, Ihnen bestmöglichen Service anbieten zu können sowie Ihnen Wege zu eröffnen, mit uns Informationen auszutauschen. Diese Daten werden nicht ohne Ihre Einwilligung weitergegeben.

3.    Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Cookies sind Textdateien, die beim Besuch der Website auf Ihrem Endgerät gespeichert werden.

Wir verwenden Cookies um anonymisierte Analysen der Benutzung der Website durchzuführen.  Cookies setzen wir weiters dazu ein, Ihnen zusätzliche Funktionen auf der Website anbieten zu können, um Interaktionen mit der Webseite einfacher zu gestalten und eine fehlerfreie Anwendung sicherzustellen (z.B. zur Erleichterung der Navigation auf einer Website oder um Ihre Präferenzen und Einstellungen für den nächsten Besuch zu speichern).

Erforderliche Cookies: Cookies, die für die grundlegenden Funktionen der Website notwendig sind, verarbeiten wir aufgrund unseres berechtigten Interesses, Ihnen unsere Inhalte präsentieren zu können, bzw. aufgrund vertraglicher oder gesetzlicher Verpflichtungen Ihnen auf unserer Website Informationen bereitzuhalten.

Funktionelle Cookies: Cookies die es uns ermöglichen die Analyse der Websitenutzung vorzunehmen, verwenden wir aufgrund Ihrer bei Benutzung unserer Website erklärten Einwilligung.

Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende des Besuchs unserer Website wieder gelöscht (sog. Session-Cookies).

Cookies können blockiert, deaktiviert oder gelöscht werden. Hierfür steht Ihnen eine Vielzahl von Werkzeugen zur Verfügung (einschließlich Browser-Steuerelemente und -Einstellungen).  Informationen hierzu finden Sie im Hilfebereich des von Ihnen benutzten Webbrowsers. Bei der Deaktivierung aller von uns verwendeten Cookies kann z.B. die Darstellung der Website eingeschränkt sein.

4.    JavaScript und Zählpixel

Auf unserer Website werden Cookies und weitere marktübliche Websteuerelemente insbesondere dazu angewendet, um unseren Internet-Auftritt steuern und verbessern zu können (JavaScript und Zählpixel). Alle Daten werden rein anonym erfasst. Hiermit können wir Informationen erfassen, um zu prüfen, für welche Bildschirmgrößen, Browser und Betriebssysteme unser Internet-Auftritt optimiert werden sollte. Javascript ist eine Programmiersprache um Benutzerinteraktionen auszuwerten, Inhalte zu verändern, nachzuladen oder generieren zu können.

5.    Raiffeisen Web Analytics

Auf dieser Website wird die Software „Raiffeisen Web Analytics“ zur anonymisierten Analyse der Website Nutzung eingesetzt. Ihre IP-Adresse wird für Analysezwecke durch die Löschung der letzten 8 Bit umgehend bei Aufruf einer Website anonymisiert. Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Anwender ermöglicht. Durch die Auswertung dieser Daten können wertvolle Erkenntnisse über die Bedürfnisse dieser Nutzer gewonnen werden. Diese Erkenntnisse tragen dazu bei, die Qualität unseres Angebotes noch weiter zu verbessern. Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden.

Wir erfassen u.a. folgende Daten: besuchte Seiten, Datum und Uhrzeit des Besuchs, Verweildauer, Browserversion, Bildschirmauflösung, Betriebssystem, das Land sowie die vorige Website, über die eine Seite aufgerufen wurde.

Als IT-Dienstleister wird für uns die GRZ IT Center GmbH tätig, welche Ihre Daten nur im Rahmen der Leistungserbringung verarbeitet.

6.    Google Maps

Auf unseren Seiten setzen wir den Dienst Google Maps API ein. Dieser Dienst ist ein Service der Google, Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Durch die Einbindung des Dienstes auf unserer Seite werden mindestens folgende Daten an Google, Inc. übertragen: IP-Adresse, Uhrzeit des Besuchs der Website, Bildschirmauflösung des Besuchers, URL der Website (Referrer), die Kennung des Browsers (User-Agent) sowie Suchbegriffe. Die Datenübertragung erfolgt unabhängig davon, ob Sie bei Google ein Nutzerkonto innehaben, über das Sie eingeloggt sind, oder ob für Sie kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie eingeloggt sind, werden diese Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Profil nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google, Inc. speichert diese Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google Inc. richten müssen. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google, Inc. erhalten Sie auf www.google.at/intl/de/policies/privacy/. Eine Verarbeitung der betroffenen Daten durch uns findet nicht statt.

7.    YouTube Videos

Wir haben YouTube-Videos auf unserer Webseite eingebunden, die auf „www.youtube.com“ gespeichert und von unserer Webseite direkt abspielbar sind. Diese sind alle im so genannten „erweiterten Datenschutzmodus“ eingebunden, das heißt dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden auf Ihrem Rechner YouTube-Cookies gespeichert und Daten an Google, Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, als YouTube-Betreiber übertragen. Beim Abspielen von bei YouTube gespeicherten Videos werden mindestens folgende Daten an Google, Inc. übertragen: IP-Adresse und Cookie-ID, die spezifische Adresse der bei uns aufgerufenen Seite, Spracheinstellung des Browsers, Systemdatum und Zeit des Aufrufs sowie Kennung Ihres Browsers. Die Datenübertragung erfolgt unabhängig davon, ob Sie bei Google ein Nutzerkonto innehaben, über das Sie eingeloggt sind, oder ob für Sie kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie eingeloggt sind, werden diese Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Profil nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube bzw. Google, Inc. speichert diese Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google Inc. als Betreiber von YouTube richten müssen. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google, Inc. erhalten Sie auf www.google.at/intl/de/policies/privacy/ . Eine Verarbeitung der betroffenen Daten durch uns findet nicht statt.

8.    Bewerbungen

Falls Sie sich schriftlich, per E-Mail oder Kontaktformular bei uns bewerben, werden Ihre personenbezogenen Daten von uns zum Zweck der Anbahnung des Dienstverhältnisses verarbeitet. Sollten wir Ihre Daten für andere Zwecke verarbeiten wollen, werden wir Sie gesondert um Ihre Einwilligung bitten. Dies erfolgt beispielsweise für die Evidenzhaltung, um Ihre Daten für zukünftige und ähnliche Stellenausschreibungen verwenden zu können.

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich sieben Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gelöscht, es sei denn Sie haben ausdrücklich erklärt, dass wir Ihre Unterlagen in Evidenz halten dürfen. Falls Sie die Stelle, für die Sie sich beworben haben, annehmen, verarbeiten wir Ihre im Bewerbungsverfahren angegebenen personenbezogenen Daten im Rahmen des Dienstverhältnisses und nur solange, wie gesetzliche Bestimmungen eine Aufbewahrung vorsehen.

9.    Protokollierung am Webserver

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf unsere Webseite sowie bei jedem Abruf oder Versuch eines Abrufes einer Datei auf dem Server, werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert (Logfile). Für uns ist nicht unmittelbar nachvollziehbar, welcher Nutzer welche Daten abgerufen hat. Wir versuchen auch nicht, diese Informationen zu erheben. Das wäre nur in gesetzlich geregelten Fällen und mit Hilfe Dritter (z.B. Internet Service Provider) möglich. Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert: Die IP-Adresse, der Name der abgerufenen Datei, das Datum und die Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge, die Meldung, ob der Abruf erfolgreich war sowie die Meldung, warum ein Abruf gegebenenfalls fehlgeschlagen ist, der Name Ihres Internet Service Providers, gegebenenfalls das Betriebssystem, die Browsersoftware Ihres Computers sowie die Webseite von der aus Sie uns besuchen.

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist unser berechtigtes Interesse (gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Dieses besteht darin, Angriffe auf unsere Website erkennen, verhindern und untersuchen zu können.

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten in Sonderfällen aufgrund der berechtigen Interessen von uns oder legitimierter Dritter an der Rechtsverfolgung oder nach Auftrag von gesetzlich dazu ermächtigten Behörden oder Gerichten.

Wir speichern Daten zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Homepage grundsätzlich für eine Dauer von drei Monaten. Eine längere Speicherung erfolgt nur, soweit dies erforderlich ist, um festgestellte Angriffe auf unsere Website zu untersuchen oder rechtliche Ansprüche zu verfolgen.

Zu den oben genannten Zwecken lassen wir Ihre personenbezogenen Daten durch folgende Dienstleister verarbeiten: der Raiffeisen Informatik GmbH, der GRZ IT Center GmbH, der Raiffeisen Informatik Center Steiermark GmbH.

10.  Empfänger Ihrer Daten

Sämtliche in dieser Datenschutzerklärung angeführte Auftragsverarbeiter sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten.

Einige der oben genannten Empfänger befinden sich außerhalb Ihres Landes oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Ihres Landes. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen oder setzen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben. Hierbei bedienen wir uns auch Empfängern, welche nach den Vorgaben des „privacy shield“ dem Datenschutzniveau der Europäischen Union entsprechen (Beschluss der Kommission am 12. Juli 2016). Darüber hinaus verpflichten wir auch Empfänger in Drittstaaten vertraglich dazu, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten.

11.  Ihre Rechte nach der DSGVO

Sie sind im Rahmen des anwendbaren Rechts berechtigt, jederzeit das Recht auf Auskunft zu verlangen und damit Information über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft sowie Empfänger als auch den Zweck der Datenverarbeitung zu erhalten. Darüber hinaus sind sie berechtigt, Ihr Recht auf Berichtigung, Datenübertragung, Einschränkung oder Löschung dieser Daten auszuüben. Weiters haben Sie unter bestimmten Umständen das Recht der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen oder die für die Verarbeitung zuvor erteilte Einwilligung zu widerrufen. Eine Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung erfolgt nur gemäß der in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecke und im darin vereinbarten Umfang. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtsmäßigkeit von Datenverarbeitungen bis zum Zeitpunkt des Widerrufs nicht berührt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstoßen wird, bitten wir Sie darum, über die im Impressum angegebenen Kontaktdaten Verbindung mit uns aufzunehmen, damit wir Ihre Fragen klären können.

Davon unberührt bleibt Ihr Recht, sich bei der für Sie zuständigen Datenschutzbehörde zu beschweren (beispielsweise via E-Mail an dsb@dsb.gv.at).

 

Zuletzt wurde diese Datenschutzerklärung am 24.07.2019 aktualisiert.

Information im Hinblick auf die Videoüberwachung

Wir informieren Sie hiermit über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte. Wir weisen darauf hin, dass die Eingangsbereiche des Raiffeisenverbandes OÖ. mit einer Videoüberwachung versehen sind.

 

Für welche Zwecke werden die Daten verarbeitet?

Die Daten aus der Videoüberwachung der Eingangsbereich (Foyer, Gänge, Stiegen, Aufzugsbereich, Eingangsbereiche innen/außen) des Verantwortlichen werden zum Zweck des Schutzes (Schutz des Eigentums, Sicherheit des Gebäudes/der Außenanlagen/der Mitarbeiter/Kunden/Gäste) sowie zum Zweck der Verhinderung, Eindämmung und Aufklärung strafrechtlich relevanten Verhaltens verarbeitet.
Eine Auswertung von Daten erfolgt ausschließlich in einem durch die oben erwähnten Zwecke definierten Anlassfall.

Wer erhält meine Daten?
Ihre Daten können im Einzelfall und bei Bedarf zuständigen Behörden bzw. dem Gericht (zur Beweissicherung in Strafrechts- und Zivilrechtssachen), Sicherheitsbehörden (zu sicherheitspolizeilichen Zwecken), Mitarbeitern, Zeugen, Opfern (im Rahmen der Anspruchsdurchsetzung), Versicherungen (ausschließlich zur Abwicklung von Versicherungsfällen), Rechtsanwälten und sonstige Stellen zum Zweck der Rechtsdurchsetzung übermittelt werden. Eine Übermittlung an Empfänger in einem Drittland (außerhalb der EU) oder an eine internationale Organisation ist grundsätzlich nicht vorgesehen.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?
Daten aus der Videoüberwachung der Raiffeisenbank werden spätestens nach 90 Tagen gelöscht, wenn sie für die mit der Videoüberwachung verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Welche Datenschutzrechte stehen mir zu?
Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerspruch oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten gemäß den Voraussetzungen des Datenschutzrechts. Beschwerden können an die zuständige Datenschutzbehörde gerichtet werden (https://www.dsb.gv.at/). Es besteht kein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Bin ich zur Bereitstellung von Daten verpflichtet?
Es ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben, dass Daten bereitgestellt werden müssen.

Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung?
Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung bzw. kein Profiling statt.


Zuletzt wurde diese Datenschutzerklärung am 16.11.2020 aktualisiert.